Die besten Tipps zum Gaming Monitor günstig kaufen

Gaming Monitor günstig kaufen – High End Gaming Monitore mit Ultrawide und Curved kosten bis zu 1500€. Für diesen Betrag bekommt man auch einen sehr guten Gaming PC. Das komplette Setup würde somit über 3000€ kosten! Dass dieser Betrag definitiv nicht für jeden erschwinglich ist, wissen auch wir. Doch zum Glück geht es auch günstiger. Wir zeigen dir in diesem Ratgeber die besten günstigsten Gaming Monitore und verraten dir, worauf du achten musst, wenn du einen Gaming Monitor günstig kaufen möchtest.


Gaming Monitor günstig kaufen

Wenn du einen günstigen Gaming Monitor kaufen willst, dann musst du nicht zwingend Unsummen an Geld ausgeben. Bereits für ab 100€ gibt es relativ günstige Gaming Monitore. Ab 200€ bekommst du sogar einen guten Gaming Monitor mit 144 Herz und FreeSync Technologie. Um genau diese Modelle handelt dieser Beitrag. Wir verraten dir welche Modelle zu empfehlen sind und worauf beim Gaming Monitor günstig kaufen zu achten ist.

Die besten günstige Gaming Monitore im Überblick

Wir stellen dir 4 günstige Gaming Monitore vor, welche nicht mehr wie 220€ kosten. Du denkst, dass du für diesen betrag keinen guten Monitor bekommst? Dann täuschst du dich. Natürlich wirst du nicht das Nonplusultra Gerät bekommen, doch zum Zocken reicht es allemal.

iiyama G-Master G2730HSU 

Vor allem bei chinesischen Marken sind wir immer etwas skeptisch, doch der iiyama G-Master G2730HSU konnte uns durchaus überzeugen. Dieser ist nämlich aufgrund seines Preises und der technischen Daten sehr zu empfehlen.

Mit einer Diagonale von 27“ und einen Full HD Display mit 75 Herz liefert der Monitor eine gute Auflösung, die für viele Spiele völlig ausreicht. Lediglich für Ego-Shooter Games ist die Bildwiederholungsrate etwas gering. Ein flüssiges Zocken ist aber dennoch möglich. Dank der schnellen Reaktionszeit von 1ms gehört er zu den schnellsten auf dem Markt.

Dreifache Signaleingänge (VGA, HDMI, DisplayPort), Lautsprecher, Kopfhöreranschluss und ein USB Hub stehen bereit und bieten somit ausreichend Anschlüsse für weitere Geräte. Selbst Profi Monitore verfügen über nicht viel mehr Anschlüsse.

Ein weiteres Highlight: Der Benutzer kann die Helligkeit und die dunklen Schatten mit dem Black Tuner so einstellen, dass eine besserer Sicht in den schattigen Bereichen hilft, den Feind früher zu erkennen. Zudem gibt es noch einen eigenen Game Mode.

Die AMD FreeSync Technologie macht Schluss mit abgehackten Spielverläufen und Bildschirm-Tearing, sie liefert eine flüssige artefaktfreie Performance bei praktisch jeder Bildrate. Vor allem günstige Gaming Monitore verfügen über kein FreeSync, umso nennenswerter ist es, dass er der iiyama G-Master G2730HSU bietet.

Testbericht iiyama G-Master G2730HSUMehr Infos hier im Shop

iiyama G-Master G2730HSU Technische Daten:

  • 27 Zoll (16:9) 
  • 1920×1080 
  • 75 Hertz 
  • 1ms Reaktionszeit 
  • TN-Panel 
  • 300 ANSI Lumen
  • FreeSync (48 – 75 Hertz) 
  • nur neigbar

Samsung S24D330

Der Samsung S24D330 ist der Nachfolger des überaus beliebten Samsung S24D330H. Beide Modelle liegen in einem sehr preiswerten Bereich. So ist der Samsung S24D330H bereits für 118€ und der Samsung S24D330 für 133€ zu bekommen. Das TN Panel bietet eine gute Full HD Auflösung und auch die Reaktionszeit von 1ms ist sehr beachtlich.

Der Monitor bietet eine Helligkeit von 250 cd/m² und einen sehr breiten Betrachtwinkel von 178°. Der verbesserte Betrachtungswinkel sorgt für ein klares Bild aus jeder Richtung. Damit ordentliches Game Feeling aufkommt, gibt es einen eigenen Game Mode, welcher die Farben etwas sättigungsvoller darstellt.

Testbericht Samsung S24D330Mehr Infos hier im Shop

Technische Daten Samsung S24D330:

  • 24 Zoll (16:9) 
  • 1920×1080 
  • 60 Hertz 
  • 1ms Reaktionszeit
  • TN-Panel 
  • Game Mode
  • nur neigbar

AOC G2460PF

Der AOC G2460PF Gaming Monitor ist der teuerste unter den günstigen Gaming Monitoren, doch mit einem Preis von 220€ immer noch günstig. Dafür bietet er aber 144 Herz und eignet sich somit ideal für Ego-Shooter und Spiele, welche besonders flüssig laufen müssen. 

Ein weiterer nennenswerter Punkt: Die Ergonomie. Der 4-fach justierbare Monitorfuß erlaubt es dem Nutzer ohne großen Aufwand die Höhe des Monitors um bis zu 130 mm zu verstellen, nach links und rechts zu schwenken, den Neigungswinkel anzupassen und um bis 90° zu schwenken, um den idealen Komfort für die persönliche Sichthöhe zu bieten. So lässt sich ein Gaming-Marathon mit ergonomischem Komfort genießen.

Die Helligkeit/Kontrast beträgt 350 cd/m² und 1.000:1. Anschlüsse sind folgende vorhanden: VGA (Analog), DVI, HDMI 1.4, DisplayPort 1.2, 4x USB 2.0. 

Testbericht AOC G2460PFMehr Infos hier im Shop

AOC G2460PF Technische Daten:

  • 24 Zoll (16:9) 
  • 1920×1080 
  • 144 Hertz 
  • 1ms Reaktionszeit
  • TN-Panel 
  • FreeSync (35 – 144 Hertz) 
  • viele Ergonomieoptionen

LG 23MB35PH

Streng genommen handelt es sich beim LG 23MB35PH um keinen Gaming Monitor. Wenn du jedoch nur Spiele zockst, wo es auf keine schnelle Reaktionszeit ankommt, so kannst du diesen Problemlos verwenden. Die Reaktionszeit liegt bei 5ms was an und für sich auch ausreicht. Lediglich Ego-Shooter Zocker sollten auf ein Modell zurückgreifen, welche eine deutlich Ringer Reaktionszeit hat.

Er bietet gute ergonomische Einstellmöglichkeiten und eine gute Full HD Bildqualität. Die maximale Helligkeit liegt bei 250 cd/m², was ein guter Wert ist. 

Das wirklich nennenswerte ist jedoch der Preis von lediglich 149 Euro. Angesichts des Preises machst du mit dem kauf garantiert nichts falsch.

Testbericht LG 23MB35PHMehr Infos hier im Shop


Günstige Curved Gaming Monitore

Möchtest du einen günstigen Curved Gaming Monitor kaufen? Dann musst du auch nicht darauf verzichten. Mittlerweile werden auch diese Modelle immer günstiger und für jeden erschwinglich. In diesem Ratgeber werden wir nicht vereinzelt auf die unterschiedlichen Modelle eingehen, da wir  einen eigenen Ratgeber hierfür verfassen werden. In der Übersicht findest du jedoch drei empfehlenswerte und günstige Curved Gaming Monitore, welche wir derzeit empfehlen können. 

Wir haben zudem bereits einen großen Curved Gaming Monitor Vergleich gemacht, schaue dir auch diesen kurz an. Dort findest du die besten Curved Gaming Monitore in einer Übersicht.

Curved Gaming Monitor Vergleich


Gaming Monitor günstig kaufen – worauf achten?

Im Gaming Monitor kaufen Ratgeber geht es um das Thema Gaming Monitor und worauf man beim Kauf unbedingt achten sollte. Wir verraten dir kurz das wichtigste, damit du vor dem Kauf Bescheid weißt. Wenn du bereits Ahnung vom Thema hast, so wird es für dich jedoch nichts neues sein. Für alle anderen, gibt es eine grobe Übersicht der wichtigsten Punkte, welche beim Kauf eines günstigen Monitor wichtig sind.

Welche Größe beim Gaming Monitor?

Erster und offensichtlichster Punkt ist natürlich die Größe des Bildschirm. Was für eine Größe braucht man beim Gaming Monitor? Wenn man richtig Hardcore spielen möchte, sagt man, ist eine Größe zwischen 24 und 27 Zoll die ideale Wahl. Diese Größe hat den Vorteil, damit sich der Kopf nicht zu sehr hin und her bewegen muss. Sprich: es ist viel angenehmer während dem Spielen. 

Wenn man etwas entspannter spielen möchte und auch ein bisschen mehr Serien gucken und einfach das große genießen möchte, dann kann man auch in Richtung 34 und 36 Zoll gehen. Da wir persönlich nicht mehr so viel am Pc zocken, sondern lediglich auf der Konsole, haben wir uns bei unserem Monitor für einen Ultrawide Monitor entschieden.

Der Vorteil hierbei liegt beim großen Bild im 21:9 Format. Vor allem bei Filme und Serien schauen ist das absolut Hammer. Auch für Office Arbeiten gibt es nichts besseres. Andererseits hat dieses Format den Nachteil, dass erst sehr wenige Spiele und auch Serien dieses Format unterstützen. Falls du dir dennoch einen günstigen Ultrawide Monitor kaufen möchtest, so empfehlen wir dir den LG IT Products 29UM68-P.

Und wo wir schon beim Thema sind. Curved Monitore sind auch nochmal eine kleine Wissenschaft für sich. Die einen mögen es, die anderen nicht. Das schöne an einem Curved Monitor ist wenn man nah davor sitzt und man das Gefühl bekommt, man ist vielmehr im geschehen drin.

Wenn du nur gelegentlich zockst, mehr aber im Internet unterwegs bist oder Office Arbeiten verrichtest, dann lohnt sich ein Curved Gaming Monitor eigentlich nicht. Ganz einfach aus dem Grund, da die Wirkung hierbei verloren geht. Bei einem Spiel hingegen, macht es viel aus und man fühlt sich im Spiel drinnen.

Curved Gaming Monitor Testbericht

Welches Panel bei einem Gaming Monitor?

Dann gibt’s da noch die Frage nach dem richtigen Panel. Das ist die Technologie, welche genutzt wird um alles darzustellen. Beim Display an sich da gibt es einmal das TN-Panel,  die sind sehr günstig, dafür aber auch nicht sehr blickwinkel-stabil. Und sie sehen auch nicht so gut aus im vergleich zu den IPS-Panel. Die sind sehr Blickwinkel-stabil, haben bessere Farben und eine bessere Reaktionszeit, sind aber auch preislich sehr viel teurer.

Auch gibt es noch NVA und PVA Panel. Die sind sehr viel hochwertiger, aber nicht

sehr schnell in der Reaktionszeit. Mittlerweile wurde die Technik aber gut verbessert und so gibt es bereits Modelle, wo die Reaktionszeit der Panel auch recht schnell sind. Generell raten wir bei einem Gaming Monitor von diesen Panels ab. Für Office Arbeiten können sie hingegen problemlos verwendet werden.

Gaming Monitor Panel Unterschied

Welche Herz bei einem Gaming Monitor?

Das Thema bei dem sich die Geister scheiden. Die Herz Zahl, auch Bildwiederholungsrate genannt. Mindestens 60 Herz werden benötigt, um das Bild flüssig wiederzugeben. Diese Wiederholrate bieten mittlerweile auch nahezu alle Monitore an. Alles darunter sieht nicht wirklich schön aus.

Wenn du also Ego-Shooter spielst und ein sehr sauberes Bild haben willst, lohnt sich eine sehr hohe Bildwiederholungsrate, also am besten ab 144 Herz. Das maximale, was ein Monitor derzeit hergibt, sind 244 Herz. Dementsprechend hoch fällt jedoch auch der Preis aus. 

Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass du mit einem 75-144 Herz Monitor sehr gut dabei bist und alle Spiele flüssig spielen kannst. Voraussetzung natürlich, dein Rechner und Grafikkarte ist stark genug.

Wie du soeben erfahren hast, musst du keine Unsummen ausgeben, wenn du einen Gaming Monitor günstig kaufen möchtest. Es gibt genügend empfehlenswerte Modelle, welche für einen geringen Preis zu bekommen sind.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here