Der große Racer Stuhl Test

Einen Racer Stuhl Zuhause haben, sich fühlen wie Sebastian Vettel und Spiele wie Gran Turismo erleben wie noch nie, das klingt doch spannend oder? Schon lange sind diese Träume umsetzbar und mittlerweile auch zu einem erschwinglichen Preis. Beim Kauf eines Racer Gaming Stuhl gibt es jedoch einiges zu beachten und leider wie so üblich auch einige Nachteile. Wir erklären dir jedoch alles was du wissen musst.

Falls du noch nicht genau weißt, was ein Gamer Racer Stuhl ist: Hierbei handelt es sich um einen Schalensitz und ein Gestell, wo ein Lenkrad und Pedale befestigt werden können. Dank einer VR Brille, oder einfach nur dem TV davor, bekommt man ein Gefühl wie im echten Rennwagen. Ein Rennspiel mittels Controller zu Zocken ist zwar okay, doch in einem Racing Stuhl zu Zocken ist schlichtweg unglaublich.

Vorteile Racer Stuhl

Die Vorteile eines Racing Stuhl liegen klar auf der Hand. Du bekommst zum einen einen sehr guten Sitzkomfort, aber auch die typische Sitzposition eines Rennwagens. Dadurch, dass es sich anfühlt wie in einem echten Rennauto, wird das Spielerlebnis zu einem echten Highlight. Erst mittels solchen Sessel machen Rennspiele richtig Spaß und können ihr gesamtes Potential entfalten. 

Nachteile Racer Stuhl

Zu den Nachteilen eines Racing Gaming Stuhl gehört zum einen, dass es einiges an Platz benötigt. Die Stühle sind relativ groß und da sie mit dem TV bzw. der Konsole verbunden werden müssen, kann es vor allem im Zimmer schon etwas eng werden. Viele der Modelle verfügen zwar über einen Klappmechanismus, aber dennoch nehmen sie einiges an Platz ein. Da lediglich das Gestell geliefert wird, braucht es noch einiges an weiteren Komponenten, was das ganze preislich doch zu einem stolzen Preis führt.

Erfahrungen und Test des Racing Sessel  mit Lenkrad


Racer Gaming Stuhl – Die besten Modelle

Welcher Racer Stuhl ist zu empfehlen? Da es einige Racing Gaming Stühle auf dem Markt gibt und die Preise sich stark unterscheiden, haben wir die besten Modelle zusammengesucht. Diese liegen in einem angemessenen Preisbereich und sind aufgrund der Verarbeitung und des Gesamtpaket durchaus zu empfehlen.

Playseat Evolution M

Der Playseat Evolution M ist unserer Meinung nach der beste Racer Stuhl. Die Verarbeitung ist gut, der Kunstlederbezug wirkt sehr hochwertig und auch der Preis ist angemessen. Playseat gehört zu den besten Marken, welche sich auf Racing Gaming Stühle spezialisiert haben.

Der Sitz und die Ablage für das Lenkrad lässt sich einfach und schnell verstellen, sodass für jede Körpergröße die ideale Sitzposition ermittelt werden kann. Eine Ablage für den Ganghebel muss separat dazu gekauft werden. Die Basisversion bietet lediglich den Sitz, die Ablage für das Lenkrad und die Ablage für die Pedale.

Produktmerkmale Playseat Evolution M:

  • Der Kunststoffbezug des Sitzes wirkt wie echtes Leder.
  • Kompatibel mit Playstation2, Playstation3, Xbox, Xbox 360, Wii, Mac und PC. 
  • Kompatibel mit allen Lenkrädern und Pedalen auf dem Markt. 
  • Ausgezeichnete Verarbeitung, Stabilität und Komfort. 
  • Einfach zu montieren und zu verstauen. 
  • Patentierter Faltmechanismus. 

Erfahrungen mit dem Playseat Evolution M

Optionales Zubehör für den Playseat Evolution M:

Playseat Challenge 

Für alle die nicht sonderlich viel Platz Zuhause haben, kommt der Playseat Challenge wie gerufen. Dieser Klapp-Racing Stuhl benötigt keinen großen Platz. Wird er nicht mehr benötigt, so lässt er sich einfach zusammenklappen und verstauen. Ideal also für kleinere Zimmer.

Dadurch, dass der Playseat Challenge zusammenklappbar ist und auch sonst etwas abgespeckter geliefert wird, ist der Sitzkomfort zwar gut, doch bei weitem nicht so wie beim Evolution M. Die Verarbeitung ist gut und der Sitzkomfort ebenfalls, jedoch ist das ganze Gestell nicht so stabil und robust wie beispielsweise hochwertige Race Gaming Stühle. Dafür ist der Playseat Challenge jedoch für einen guten Preis zu bekommen.

Erfahrungen mit dem Playseat Challenge

Produkteigenschaften Playseat Challenge: 

  • Kann in Sekunden auf- und abgebaut werden
  • Kompatibel mit Playstation 2, Playstation 3,Playstation 4, Xbox, Xbox 360, Xbox One, Wii, Mac und PC
  • Kompatibel mit allen Lenkrädern und Pedalen auf dem Markt 
  • Ergonomisch justierbarer Sitz mit einstellbarer Lendenstütze
  • Ausgezeichnete Verarbeitung, Stabilität und Komfort 
  • Zusammenklappbar und damit einzigartig und einfach zu verstauen 
  • Lenkrad und Pedalerie sind separat erhältlich.

RaceRoom Game Seat

Der RaceRoom Game Seat RR3055 bietet alles, was ein ambitionierter Spieler von Fahrsimulationen und Rennspielen braucht. Der Rennsitz ist hochwertig, robust und funktionell und daher gleichermaßen für Spieler an PC, aber auch PlayStation und Xbox geeignet. Durch den Klappmechanismus kann er in Sekunden zusammengeklappt und verstaut werden.

Dank praktischer Verstellmöglichkeiten ist der Game Seat RR3055 individuell an die Bedürfnisse des Nutzers anpassbar. Die gepolsterte Rückenlehne mit ergonomisch geformter Seitenführung unterstützt die Wirbelsäule und ermöglicht so zahlreiche Stunden Spielspaß. Alles in allem ein empfehlenswerter Racer Stuhl in schickem Design.

Erfahrungen mit dem RaceRoom Game Seat


Racer Stuhl Zubehör

Mit dem Racer Stuhl alleine ist es leider nicht getan, denn du bekommst lediglich das Gestell geliefert. Alles weitere benötigst du zusätzlich um in den Genuss des Rennfeeling zu kommen. Da gehört zum einen das Lenkrad dazu und auch ein TV. Damit du das ganze so realistisch wie möglich genießen kannst, empfiehlt sich eine VR Brille. Welche Produkte unserer Meinung nach zu empfehlen sind, siehst du hier.

Logitech G29 Lenkrad + Logitech Driving Force

Das Logitech G29 Driving Force Lenkrad ist die ultimative Rennsimulator Hardware, welche dich Rennspiele auf einem neuen Level fühlen lassen. Das Lenkrad beeindruckt mit Force Feedback mit zwei Motoren und Schrägverzahnung für geschmeidige und leise Lenkmanöver. Die Schalthebel und Pedale aus Edelstahl sowie Drehzahl/Schaltanzeige LEDs unterstützen schnelle und flüssige Gangwechsel, ohne dass du den Blick von der Strecke abwenden musst. 

Die separate Pedaleinheit mit einem nichtlinearen Bremspedal bietet realistische und reaktionsschnelle Kontrolle. Driving Force steht dank der Komponenten aus handgenähtem Leder und Edelstahl für Komfort und Strapazierfähigkeit. Mithilfe der integrierten Befestigungsklammern und Anschraubpunkte lässt sich das Lenkrad sicher an einem Tisch oder den zuvor erwähnten Racer Gaming Stühlen anbringen, damit es bei aggressiven Fahrmanövern nicht verrutschen oder wackeln kann.

Erfahrungen mit dem Logitech G29

Playstation VR

Playstation 4 Spieler, welche in den ultimativen Renngenuss kommen werden, kommen um die Playstation VR Brille nicht drum rum. Diese wird einfach mit der PS4 verbunden und schon bekommt man Virtual Reality und ein Spielerlebnis der Extraklasse. Zudem spart man sich einen TV.

Der 5,7-Zoll-OLED-Bildschirm liefert 120fps und sorgt somit für ein flüssiges, aber vor allem riesiges Bild. Die Kombination der Bildwiederholfrequenz des OLED-Bildschirmbildes und der Leistung von PS4 macht die Bilder in PS VR unglaublich flüssig und realistisch.

Positionsgenauigkeit und reduzierte Latenz Um die PlayStation-Kamera so präzise wie möglich zu positionieren, wurden neun LEDs hinzugefügt, um die Stabilität und Robustheit des Signals zu gewährleisten.

Voraussetzung um in den VR Genuss bei Rennspielen zu kommen, ist dass das Spiel VR unterstützt. Dies machen noch nicht alle Games, aber zumindest eines der wichtigsten – Gran Turismo Sport.

Playstation VR Brille

Gran Turismo Sport

Gran Turismo Sport ist ein etwas abgespecktes Gran Turismo Spiel für die Playstation 4. Es unterstützt jedoch Playstation VR und liefert somit ein Spielerlebnis der Extraklasse. GT Spiele zeichnen sich vor allem anhand der realistischen und detailgetreuen Steuerung aus. Der Titel ist exklusiv für Playstation erhältlich, gehört für jeden Rennliebhaber jedoch zu den Must-Have Games.

Gran Turismo Sport für Playstation 4


Racer Stuhl Fazit

Wer nur gelegentlich Rennspiele Zockt, der kann auf einen Racing Gaming Stuhl auch verzichten. Diese sind zwar echt klasse und sorgen für ein unglaubliches Spielerlebnis, welches jedoch auch seinen Preis hat.

Wer jedoch sehr viel Rennspiele Zockt, der kommt um einen Racing Stuhl nicht drum rum. Der Stuhl verleiht einem einfach ein Gefühl, welches mittels Controller nie erreicht werden kann. Zudem sind sie sehr bequem und dank des realistischen Spielgefühl, kann schon einmal für die Rennkarriere in Real Life geübt werden.

Falls es nicht gleich ein Racer Stuhl für dich werden soll und es auch ein herkömmlicher Gaming Sessel tut, so schaue dir am besten kurz unsere Testberichte und Empfehlungen an. Diese sind zudem wirklich für jeden erschwinglich.

>>> Gaming Sessel Testberichte <<<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here