Microsoft Flight Simulator 2020 Airbus A320 Tutorial

Der Airbus A320 ist einer der beliebtesten Airliner weltweit und kommt vor allem auf der Kurz- und Mittelstrecke zum Einsatz. Gerade im Flugsimulator 2020 eignet sich dieser ideal um kurze Flüge auf kommerziellen Routen zurückzulegen. Da der A320 ein komplexes System ist, ist eine sorgfältige Einarbeitung natürlich Pflicht. Wie ihr als Einsteiger am besten mit dem Airbus A320 fliegen könnt, erfahrt ihr hier in umserem großen Flight Simulator Airbus A320 Tutorial.

Eckdaten des Airbus A320 Neo im Flight Simulator 2020

Airbus A320 neo Flight Simulator 2020

Der Airbus A320 ist ein kommerzielle Flugzeug für die Kurz- und Mittelstrecke. Er kommt eigentlich überall auf der Welt zum Einsatz und eignet sich besonders für kürzere kommerzielle Airline-Strecken im Flight Simulator 2020. So könnt ihr im A320 die Kurzstrecke fliegen und recht schnell die Starts und Landungen ausführen ohne lange Flugzeiten in Kauf nehmen zu müssen. Außerdem kann der A320 auf vielen Flughäfen landen und wer realitätsgetreu unterwegs sein möchte, der hat mit dem A320 mehr als genügend Flugrouten zur Auswahl.

AIRBUS A320neo Technische Daten FS2020:

  • 455 KTAS Cruise speed
  • 7 Hr Endurance
  • 39.800 Ft Max altitude
  • 3.500 NM Range
  • 2 JetEngine
  • 90.400 lb Empty weight
  • 123,00 Ft Length
  • 174.165 lb Max weight
  • 117,50 Ft Wingspan

Vorbereitungen für einen Flug mit dem A320 Neo

Um mit dem Airbus A320 neo zu fliegen, solltet ihr im Vorfeld immer einen Flugplan mit Navigationspunkten sowie Ab- und Anflug-Routen erstellen. Dies könnt ihr am besten im Weltkarten Routenplaner machen. Zwar geht dies auch später noch direkt im Flugzeug, dann wird es aber ungemein komplizierter den Bordcoumouter / Navigationscomputer zu programmieren.

Ihr solltet euch vor dem Flug auf jeden Fall noch zusätzlich mit dem Autopilot / ILS Tutorial vertraut machen. Moderne Airliner wie der A320 basieren auf diesen Systemen und für erfolgreiche Airline-Flüge sind diese selbstverständlich notwendig. Anbei ein kleines Tutorial-Video für den ersten Schritt zum Erfolg mit dem Airbus A320 neo…

Erste Schritte im Cockpit

Im ersten Schritt unseres A320 neo Tutorials erfahrt ihr die ersten Schritte vom deaktiverten System bis hin zum Pushback. Anbei die einzelnen Schritte zum Hochfahren des A320 im Flugsimulator 2020.

Mit dem Airbus A320 im FS2020 Starten / Route fliegen / Landen

Von echten Piloten lernt man das Fliegen im FS2020 natürlich am besten. Im fogenden Tutorial Video erklärt euch ein echter Airbus Pilot, wie ihr den Take-Off am besten performt.

Die Auto-Thrust Funktion ist ein wichtiger Baustein für den Flug mit dem Airbus A320. In diesem Video erklärt euch ein Airbus Pilot, wie der Auto-Thrust richtig einzusetzen ist.

Nachdem der Autopilot eure Route abgeflogen hat, muss natürlich auch wieder die Landung erfolgen. In dem folgenden Video seht ihr, wie man mit dem Airbus A320 neo im Flugsimulator 2020 richtig landet. Alles erklärt durch einen echten Airbus Piloten.

Zubehör für realistisches Fliegen mit dem Airbus A320 Neo im Flight Simulator 2020

Wenn ihr eure A320 NEOExperinece im FS2020 auf ein neues Level pushen wollt, dann ist das passende Eingabegerät auf jeden Fall Pflicht. Für den A320 gibt es ein der Realität nachempfundenes Set bestehend aus Sidestick und Thrust-Levers, welches extra für den FS2020 auf den Markt gebracht wurde.

  • Ergonomische Nachbildung im Maßstab 1:1: Sidestick und Schubhebel-Quadrant sind inspiriert von den ikonischen Airbus-Fluginstrumenten und sind offiziell von Airbus lizenziert
  • Joystick mit 4 austauschbaren Kopftasten-Modulen und 12 belegbaren Tasten, integriertem Schubhebel sowie einem Steuerruder, das durch Drehen des Sidesticks kontrolliert wird (mit Ver- und Entriegelung)
  • Schubhebel-Quadrant mit 2 Navigationsachsen, 16 Action-Buttons und Steuerelementen (Arretierungen und Schalter ebenso wie Schubumkehr-Mechanismus) für unerschöpfliche Möglichkeiten bei Start und Landung sowie während des Flugs und am Boden
  • Kontaktlose, magnetische Sensortechnologie ohne Potentiometer für nahezu unbegrenzte Lebensdauer und Präzision
  • Kompatibel sowohl mit den Thrustmaster T.Flight Rudder Pedals (TFRP)- und Thrustmaster Pendular Rudder (TPR)- Steuerruder-Systemen als auch mit der TM Flying Clamp (alle separat erhältlich)
Thrustmaster TCA Officer Pack
  • Ergonomische Nachbildung im Maßstab 1:1: Sidestick und Schubhebel-Quadrant sind...
  • Joystick mit 4 austauschbaren Kopftasten-Modulen und 12 belegbaren Tasten,...
  • Schubhebel-Quadrant mit 2 Navigationsachsen, 16 Action-Buttons und...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here