Gaming Grafikkarten unter 100 Euro Empfehlungen

Es ist schon viel verlangt Gaming Grafikkarten unter 100 Euro zu bekommen. Gute Grafikkarten welche auch die Spiele in guter Auflösung darstellen lassen können, kosten nicht umsonst mehrer hundert Euro. Ab 200 Euro bekommt man bereits sehr gute Grafikkarten, besser ist es jedoch 300-400 zu investieren. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht auch günstige Grafikkarten gibt. Es muss jedoch bedacht werden, dass man bei diesen teils große Abstriche beim Gaming machen muss. Zukunftssicherung sind diese Grafikkarten auch nicht. Sie eignen sich deshalb nur für all diejenigen, welche nur gelegentlich zocken und auch mal eine schlechtere Auflösung in Kauf nehmen.

Die besten Grafikkarten unter 200 Euro


Die beste Grafikkarte unter 100 Euro

Auch wenn es viele Gaming Grafikkarten unter 100 Euro gibt, so sind diese nicht alle zu empfehlen. Wir haben uns die gängigsten Modelle angeschaut und miteinander verglichen. Anbei stellen wir dir die beste Grafikkarte in diesem Preisbereich vor, sowie einige weitere Empfehlungen, welche auch nicht schlecht sind.

Zotac Geforce 9800 GT 512MB

Unserer Meinung nach gibt es nur eine einzige empfehlenswerte Grafikkarte unter 100 Euro, welche auch zum zocken verwendet werden kann. Die Zotac Geforce 9800 GT legte im Test eine akzeptable Geschwindigkeit hin, punktete aber vor allem mit hoher Bildqualität. Zur umfangreichen Ausstattung gehören ein DVI-auf-HDMI- und ein DVI-auf-VGA-Adapter. Die Tonwiedergabe erfolgt über eine eingebaute Soundkarte.

Das Upgrade auf dedizierte Grafik und Speicher der Zotac GeForce GT 730 sorgt für unübertroffene High-Definition-Grafik und Performance. Die hardwarebeschleunigte Blu-ray 3D-Wiedergabe ermöglicht der Zotac GeForce GT 730 die Wiedergabe stereoskopischer High-Definition-Videos mit kompatiblen Displays und Wiedergabesoftware. Erweitertes Dolby TrueHD und DTS-HD liefern qualitativ hochwertige audiovisuelle Wiedergabe. Dank der NVIDIA Surround-Technologie mit dreifacher Display-Unterstützung bietet die Zotac GeForce GT 730 ein unübertroffenes Spielvergnügen und maximale Produktivität für eine kleinen Preis.

Zotac Geforce 9800 GT 512MB
  • NVIDIA GeForce GT 730

Asus Phoenix GeForce PH-GT1030-O2G

Eine weitere empfehlenswerte Grafikkarte unter 100 Euro ist die Asus Phoenix GeForce PH-GT1030-O2G. Persönlich konnten wir diese nicht selbst testen, jedoch wurde sie in etlichen Foren und Magazinen erwähnt. Da sie nicht schlecht ist und unter 100 Euro kostet muss sie hier auch erwähnt werden. Die Aussagen und Erfahrungen stellen wir dir jedoch von einem Kunden vor, welcher sich für den Kauf entschieden hat.

Angebot
Asus Phoenix GeForce PH-GT1030-O2G
  • Eine Taktfrequenz von 1531 MHz im OC-Modus für eine überragende Performance...
  • Zwei kugelgelagerte Lüfter gleiten dank reduzierter Reibung besser und sorgen...
  • Die Auto-Extreme-Technologie nach Industriestandard mit Super Alloy Power II...

Asus Phoenix GeForce PH-GT1030-O2G Erfahrungen eines Kunden

Ich habe meinen PC in einem Phanteks Eclipse P400S gebaut, mit dem Ziel einen unhörbaren Rechner im Leerlauf zu haben. Ich habe mit BeQuiet Lüftern und ganz ohne Wasserkühlung gearbeitet und war sehr lange zeit zufrieden. Die Lüfter der Grafikkarte bleiben unter 50°C einfach aus, was natürlich super in mein Konzept passt.

Die Leistung ist uneingeschränkt zu empfehlen. Ich betreiben einen 2560×1440 75Hz Monitor, welcher bei allen spielen und egal welchen Details immer seine 75Hz macht. GTA V, Witcher, Forza Horizon (mit i7 7700).

Die Lüfter an sich sind auch sehr gut. Natürlich hört man sie, aber bis 90% ist es mehr ein angenehmes Rauschen als ein störendes Geräusch. Bei Drehzahlen jenseits der 90% entwickeln die Lüfter eigenartige Schwingungen, die ein leichtes „Pfeifgeräusch“ produzieren. Allerdings ist die Kühlung der Karte so gut, dass die Lüfter bei meinem Airflow selten mehr als 80% drehen. Mit MSI Afterburner läuft die Karte stabil auf 2Ghz Rechenleistung und der Speichertakt packt die 5,1Ghz auch ohne Probleme.

PNY Geforce 9800 GT PCIe 512MB

Im Test fiel uns auch die Leistung der PNY Geforce 9800 GT PCIe 512MB auf. Diese ist zwar etwas schwächer als die von Zotac, dafür ist die Bildqualität sehr hoch. Etwas negativ ist, dass sie eine zusätzliche Stromversorgung benötigt.

Die Grafikkarte bekommt man für bereits ab 50 Euro. Es ist mittlerweile jedoch etwas schwer geworden an die Karte zu kommen, jedenfalls wenn man sie als Neuwagen haben möchte. 


Gaming Grafikkarte unter 100 Euro empfehlenswert?

Kurzum gesagt gibt es keine gute Gaming Grafikkarte unter 100 Euro. Wer zocken will, der will auch eine gute Grafik und dass das Spiel flüssig läuft. Das ist mit einer dermaßen schwachen Grafikkarte nunmal nicht wirklich möglich. Einfache Programme und Streaming wird in den meisten Fällen problemlos möglich sein, denn anspruchsvolle Videospiele (Battlefield) werden in der Regel nicht einwandfrei funktionieren. Schreibprogramme und andere Oberflächenmodelle von Laptop oder Computer sind von dieser Problematik nicht betroffen.

Unsere Meinung ist eindeutig: wer gerne zocken möchte aber derzeit nicht mehr Budget wie 100 Euro für eine Grafikkarte ausgeben kann, der sollte lieber noch etwas sparen und später etwas mehr investieren. Es macht einfach keinen Spaß mit solchen Grafikkarten zu spielen und schnell wird einem die Lust am gaming vergehen. Gute Hardware kostet nunmal etwas mehr, das sollte jedem klar sein.

Bist du anderer Meinung als wir? Verrate uns doch warum und hinterlasse uns einen Kommentar. Vielleicht hast du ja bessere Erfahrungen als wir sammeln können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here